Geringer Verschleiß

Der Verschleiß konventioneller Bergbau- und Steinbruchausrüstung neigt dazu, hoch zu sein, besonders wenn Meißelhammer benutzt werden. Die Meißel, die in das harte Gestein eindringt, verursacht übermäßige Vibrationen, die auf den Bagger übertragen werden. Hierdurch wird der Bagger Beschädigungen ausgesetzt und wird die Lebensdauer verkürzt.
Auf Grund der Meißelhammer-Technik, in das Material einzudringen, ist der Verschleiß der Meißel auch beträchtlich. Dieses trifft besonders dann zu, wenn das Gestein einen hohen Anteil an abrasiven Stoffen enthält. Weiterhin wirft die Meißelhammer-Technik einen hohen Anteil fliegender Gesteinsbrocken ab, das nicht nur Sachschäden verursacht, sondern auch ein gravierendes Sicherheitsrisiko darstellt.

Die Schlagbrecher von Fractum nutzen die Gravitation, ein Prinzip, das die Schwingungen des Baggers auf ein absolutes Minimum reduziert. Hierdurch wird die Lebensdauer unserer Brecher, die nicht in das Material eindringen, dramatisch erhöht und das erspart Ihnen Aufwand an Instandhaltung und Reparatur. Das Ausschalten des Eindringens in das Material sorgt auch für eine lange Lebensdauer der Schlagkappe des Hammers. Die Konstruktion der Fractum Brecher beschränkt fliegende Gesteinsbrocken auf ein Minimum und erhöht dadurch die Sicherheit.