Brechen Heißer Schlackenbähren

Heiße Schlacken brechen nicht immer gleich nachdem sie aus dem Schlackenkübel kommen und müssen dann etliche Tage abgekühlt werden, bevor sie zerbrochen werden können. Dieses erfordert viel Lagerplatz vor Ort und wird daher als Belästigung gesehen, da die Verarbeitung und das Entfernen von Schlacken die Kapazität einer Grube beschränken.

Fractum Brecher ermöglichen das Brechen von rot glühenden Schlackenbähren,wodurch die Kühlzeit auf ein Fünftel reduziert wird. Folglich können Schlackenbähren innerhalb von 24 Stunden zur weiteren Verarbeitung aus der Schlackengrube transportiert werden.
Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass der Bedarf an Radladern und anderenschweren Maschinen reduziert wirdund dass der Fallkugel-Prozess ausgeschaltet wird. Dieseshat einen positiven Einfluss auf den Etat und das Produktivitätsniveau und gewährt Sicherheit im Schlackenlager.